Gerhilde Müller


 Erforsche und entdecke die wahre Freiheit in Dir
 

BEGEGNUNG MIT DEM PFERD



Kinder lernen rücksichtsvoll und achtsam mit dem Lebewesen Pferd wie mit einem guten Freund umzugehen. Das stärkt das Selbstbewusstsein - macht stark für´s Leben

trainiert ihr Einfühlungsvermögen, sie lernen das Zuhören u.v.m.

Einzeln: sie vereinbaren ein Termin

Gruppenkurse: max. 6 Kinder - ab April 2020, Termine werden noch veröffentlicht

Was wird vermittelt:

- Das Pferd als lebendiges sehr feinfühliges Wesen wahrnehmen; mit eigenem Willen,     Bedürfnissen, Gefühlen, eigene Sprache über den Körper  u.v.m.

- Das Pferd so sehen wie es in der Natur  lebt. Bei uns ohne Boxenhaltung - frei in der Herde, in der Natur

- Pferde Herde beobachten: Was tun Pferde den ganzen Tag?

- Kommunikation zwischen den Pferden, Pferdesprache erkennen, Sozialverhalten

- Spielregeln in der Pferdeherde beobachten

- Pferde streicheln

- Pferde striegeln

- Pferde führen

- Es wird kein Reiten vermittelt, sondern den achtsamen und respektvollen Umgang mit   dem Pferd vom Boden aus

- Förderung der eigenen Wahrnehmung, Zuhören, Vertrauen, Mut, Achtsamkeit, Respekt,

Innere Klarheit, Spiel und Spaß

- Je nach Alter und innerer Bereitschaft Horsemanship Freispiele mit dem Pferd am     Boden

 Stärkung der Persönlichkeit

-       Stabilisierung des Selbstbewusstseins

-       Klar, authentisch und fokussiert sein

-       Deinen Raum/Platz einnehmen hier auf der Erde

-       Grenzen anderer erfühlen/erkennen und eigene Grenzen setzen

-       Kongruent sein (Gedanken, Gefühle, Worte und Körpersprache im Einklang)